Myra und Satanica

198. Myra und Satanica


Myra und Satanica

(Die Vierte Ebene: Die Ring-Ebene)

vor 1.418 Jahren

von Uwe Vitz

Myra wanderte zum nächsten Grimmigen, Gerechten See.

Da spürte sie eine Bedrohung.

Sie machte sich mit einem Schutzzauber unsichtbar, die Macht des Zauberbuches ihrer Mutter half ihr dabei

*

Kurz darauf flog die Dämonin Satanica über Myra hinweg.

Die Dämonin wollte Myra am nächsten Grimmigen, Gerechten See erwarten.

Zum ersten Mal sah das Mädchen die Mörderin ihrer Mutter.

Konnte Myra eines Tages vielleicht Satanica vernichten?

Myra wusste es nicht.

Die Dämonin bemerkte die Hexentochter nicht.

Sie landete beim nächsten, Grimmigen, Gerechten See und erwartete dort

die Hexentochter.

Aber Myra wandte sich ab und wanderte lieber heute zu einem anderen

Grimmigen, Gerechten See.

So gelang es ihr diesmal die Konfrontation mit der Dämonin zu vermeiden.

Aber sie wusste, früher oder später würden sie aufeinander treffen.

War Myra dann wohl erfahren genug in der Hexerei um die mächtige

Dämonin zu vernichten?

Oder erwartete auch Myra bald schon der Tod durch die Hand Satanicas, wie ihre Mutter?

Bei dem anderen Grimmigen, Gerechten See sprach sie den Schutzzauber und das

weißmagische Kraftfeld um das Grimmige, Gerechte Reich bildete sich.

Von ferne hörte Myra den Wutschrei der Dämonin.

" DAS NÜTZT DIR NICHTS, HEXENTOCHTER !" , schrie Satanica

" FRÜHER ODER SPÄTER WERDE ICH DICH FINDEN. "

*

Die Dämonin Satanica erwartete die Hexentochter am nächsten Grimmigen, Gerechten See.

Sie spürte die Schmerzen der Bewusstseine der besiegten Dämonen, in dem Grimmigen,

Gerechten See.

Satanica hasste die Tapfere Maid und Prinz Eisenhart für all die schrecklichen Taten,

welche sie den Dämonen angetan hatten.

Und sie hasste die Hexentochter, welche die Kraft der besiegten Dämonen nutzen wollte, um weißmagische

Kraftfelder zu erschaffen, welche die Bewohner der Grimmigen, Gerechten Reiche vor den

Dämonen schützen sollten.

Insgeheim fürchtete sich Satanica, selber einmal in so einem Grimmigen, Gerechten See

zu enden.

Aber Satanica würde dafür sorgen, dass so etwas mit ihr selber niemals geschehen würde.

Wenn sie erst das Zauberbuch besaß, würde ihre Macht gewaltig steigen, dann wäre

ihr niemand mehr auf dieser Würfelwelt gewachsen.

Ausgenommen Höllenkönig Ursatan natürlich.

Da spürte sie es.

Das weißmagische Kraftfeld bildete sich diesmal um ein anderes, Grimmiges, Gerechtes Reich.

Die feige Hexentochter war dem Kampf ausgewichen.

Satanica schrie wild auf.

" DAS NÜTZT DIR NICHTS, HEXENTOCHTER !" , schrie Satanica

" FRÜHER ODER SPÄTER WERDE ICH DICH FINDEN. "

Ende