165. Die Dritte Inkarnation

165. Die Dritte Inkarnation

Die Dritte Inkarnation

von Uwe Vitz

(Die Dritte Ebene: Commervahn)

In der Schwarzen Festung von Höllenkönig Ursatan-

vor 1.430 Jahren

In der Schwarzen Festung von Höllenkönig Ursatan

" WIR MÜSSEN SCHNELL HANDELN ", sagte der Höllendämon Diabolus.

Er war der Erste Diener auf der Fünften Ebene.

" JA, DIE VÖLKER DER WÜRFELWELT DÜRFEN NICHT BEMERKEN, DASS URSATAN VERSCHWUNDEN IST UND WIR NICHT WISSEN, WAS MIT IHM GESCHEHEN IST." rief Jacomoth, der Hexenteufel.

" Wir müssen sofort die Dritte Inkarnation erwecken ", sagte Nocromus, der Schwarze Hexenkönig.

" Aber die Dritte Inkarnation ist so furchtbar schwach, wie soll dieser Ursatan uns beherrschen?" fragte die Hexe Morgus.

" WIR MÜSSEN ALLE SO TUN, ALS OB WIR IHN FÜRCHTEN UND DAFÜR SORGEN, DASS ER SCHNELL ZU KRÄFTEN KOMMT ", sagte der Höllenfürst Teufelszahl.

" ALSO VORWÄRTS ", befahl Diabolus.

Sie begaben sich zu dem Schwarzen Altar auf dem die Dritte Inkarnation des Höllenkönigs Ursatan lag.

Entschlossen begannen sie damit höllische Lebenskraft auf die Dritte Inkarnation zu übertragen.

Und die Dritte Inkarnation erwachte.

" ICH BIN HÖLLENKÖNIG URSATAN UND ICH HERRSCHE! ", brüllte der wieder einmal neu erwachte Höllenkönig.

Ende