Die teuflischen Machenschaften der Bösen Neun

122. Die teuflischen Machenschaften der Bösen Neun


Die Teuflischen Machenschaften der Bösen Neun

(Würfelwelt)

vor ca. 1.700 Jahren von Uwe Vitz

Der Fürst des Bösen hatte in den letzten Jahren ein Netzwerk aus Kreaturen

des Bösen über die Würfelwelt ausgebreitet.

Die Gemeinschaft seiner Kreaturen nannte sich die Böse Macht.

So nannten sich alle Diener des Dunklen Gottes Ahriman in diesem Universum.

An ihrer Spitze standen auf der Würfelwelt die Bösen Neun.

*

Akwan, der König der Bösen Macht, der auf dem Kontinent Xandu gefangen war.

Orthos, der Höllendämon, der auf dem Kontinent Xandu gefangen war

Geyron, der dreiköpfige Riese aus der Hölle, der auf dem Kontinent Xandu gefangen war.

Striga, die Vampirhexenkönigin,

Die Hexe Morgus, welche über die Zweite Ebene herrschen wollte.

Lord Dunkelherz, der über die Sechste Ebene herrschen wollte.

Der Fürst des Bösen, der ein Netz des Bösen über die ganze

Würfelwelt ausbreitete.

Ahaz, der Fürst des Bösen, der über das Reich Lenyr auf der Fünften Ebene herrschte und in diesem Reich gefangen war.

Dracozah, die Fürstin des Bösen, welche über die Insel hinter den Vulkanen auf der Zweiten

Ebene herrschte und auf dieser Insel gefangen war.

Der Fürst des Bösen befahl seinen Kreaturen immer wieder den Bösen neue Opfer

zu bringen, um deren Macht zu steigern.

So wurden die Bösen Neun immer stärker.

Aber insgeheim achtete der Fürst des Bösen darauf immer etwas mehr Opfer zu erhalten, als die

anderen acht, so wurde er immer etwas mächtiger, als die anderen.

**

" DER FÜRST DES BÖSEN BETRÜGT MICH ", klagte König Akwan.

" ER WILL MÄCHTIGER WERDEN ALS ICH."

" Das dürfen wir nicht zulassen ", fauchte der Dämon Orthos.

" RICHTIG ", sagte König Akwan

" IHR WERDET MIR HELFEN, IHM ZU ÜBERLISTEN, WIR KÖNNEN XANDU NICHT VERLASSEN,

ABER GEMEINSAM MÜSSTE ES UNS MÖGLICH SEIN UNVORSICHTIGE ZAUBERER, HIER HER ZU

LOCKEN, DAMIT WIR IHRE LEBENSKRAFT NUTZEN KÖNNEN, UM UNS ZU STÄRKEN. "

" Das wird uns gelingen ", sagte Geyron, der dreiköpfige Riese aus der Hölle.

***

" Du hattest recht. ", sagte die Hexe Morgus zu der Vampirhexenkönigin Striga.

" Die Narren sind so mit ihren eigenen Machtkämpfen beschäftigt, dass sie uns gar nicht beachten."

" JA UND GENAUSO SOLL ES SEIN ", erklärte Striga.

" WIR BEIDE WERDEN ZWEI MAGISCHE KRISTALLKUGELN ERSCHAFFEN, MIT DENEN WIR UNSERE

MACHT STEIGERN WERDEN, AN DEM TAG, AN DEM DAS BÖSE DIE MACHT ÜBER DIESE WÜRFELWELT

ÜBERNIMMT, WERDEN WIR BEIDE DIE MÄCHTIGSTEN SEIN."

Ende