Die Tapfere Maid und die Dämonenriesen

173. Die Tapfere Maid und die Dämonenriesen

Die Tapfere Maid und die dreizehn Dämonenriesen

(Die Vierte Ebene: Die Ring-Ebene

vor 1.420 Jahren

von Uwe Vitz

Dreizehn Dämonenriesen wüteten in einem der Grimmigen, Gerechten Reiche.

Ein Menschendorf war ihr erstes Ziel.

Niemand sollte dort überleben.

Aber kaum hatten sie die ersten Häuser und deren Bewohner zertrampelt, eilte

schon die Tapfere Maid herbei.

" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch! ", rief das blonde Mädchen.

Da drehten sich die dreizehn Dämonenriesen um und liefen in einen nahen Wald.

Ehe die Tapfere Maid sie erreichen konnte, waren sie dort schon verschwunden.

Die Tapfere Maid folgte ihnen.

Aber im Wald waren sie nicht mehr zu entdecken.

So sehr sich die Tapfere Maid auch bemühte,die Dämonenriesen waren fort.

*

Die dreizehn Dämonenriesen waren nun nur noch so groß wie Mäuse.

Schnell liefen sie zum nächsten Dorf.

Dort wuchsen sie rasch wieder auf Riesengröße.

**

Kurz darauf wüteten die dreizehn Dämonenriesen in einem anderen Dorf.

Aber kaum hatten sie die ersten Häuser und deren Bewohner zertrampelt, eilte

schon die Tapfere Maid herbei.

" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch ", rief das blonde Mädchen wieder

Da drehten sich die dreizehn Dämonenriesen um und liefen in einen nahen Wald.

Ehe die Tapfere Maid sie erreichen konnte, waren sie dort schon verschwunden.

Die Tapfere Maid folgte ihnen.

Aber im Wald waren sie nicht mehr zu entdecken.

So sehr sich die Tapfere Maid auch bemühte,die Dämonenriesen waren erneut entkommen

Die Tapfere Maid ahnte, dass hier eine teuflische List im Spiel war und überlegte sich selber

schnell einen Plan.

***

Die dreizehn Dämonenriesen waren nun nur noch so groß wie Mäuse.

Schnell liefen sie zum nächsten Dorf.

Dort wuchsen sie rasch wieder auf Riesengröße.

****

Aber diesmal war ihnen die Tapfere Maid voraus geeilt und erwartete sie schon.

" Die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch ", rief das blonde Mädchen wieder

und eilte heran.

Die dreizehn Dämonenriesen zogen Peitschen und schlugen damit nach der Tapferen Maid, diese

musste den Peitschenhieben ausweichen.

Sogleich ergriffen die Dämonenriesen die Flucht.

Die Tapfere Maid folgte ihnen und sah diesmal wie sie in eine Höhle in der Nähe liefen.

*****

Die Tapfere Maid ahnte, dass sie in eine Falle gelockt werden sollte.

Vorsichtig näherte sie sich der Höhle.

Neben dem Höhleneingang hinter einen Felsen lauerte einer der

Dämonenriesen.

Rasch schlug er mit seiner Peitsche nach der Tapferen Maid, als er sie verfehlte

lief er schnell in die Höhle.

******

Die Tapfere Maid hatte keine Lust in eine Falle zu laufen.

Sie ergriff den Felsen und rammte ihm mit aller Macht gegen den

Höhleneingang, so dass dieser erst einmal fest verschlossen war.

Rasch durchsuchte sie die Umgebung nach einem anderen Ausgang

aus der Höhle.

Und wirklich es gab einen.

Die Tapfere Maid verbarg sich in einen nahen Gebüsch.

Sie musste nicht lange warten, dann kamen die Dreizehn Dämonenriesen durch

den Hinterausgang wieder heraus

******

Die Tapfere Maid ereilte sie, schleuderte sie mit gewaltigen Faustschlägen in die Höhe und jounglierte fröhlich, grimmmig und gerecht mit ihnen.

Sie eilte mit ihnen zu dem Grimmigen, Gerechten See, den es in jeden Grimmigen, Gerechten Reich gab.

Es dauerte nicht sehr lange, dann zerplatzten die Körper der Dämonenriesen, ihre Überreste fielen in den Grimmigen, Gerechten See

und die Tapfere Maid eilte wieder zu der Höhle.

*******

Vorsichtig durchsuchte die Tapfere Maid die Höhle,

dabei sah sie ein Magisches Quadrat am Haupteingang, in welchen sie wohl

gefangen worden wäre, wenn sie einfach in die Höhle gestürmt wäre.

Einen Augenblick lang sah die Tapfere Maid das hasserfüllte Gesicht von Höllenkönig Ursatan.

" DU WIRST MIR NOCH FÜR ALLES BÜSSEN ", schrie der Höllenkönig und verschwand zusammen mit dem Magischen Quadrat.

Die tapfere Maid seufzte auf.

Dieser Kampf war wohl noch lange nicht vorbei.

Ende