Prinz Eisenharts Kampf gegen Höllenkönig Ursatan

141. Prinz Eisenharts Kampf gegen Höllenkönig Ursatan

Prinz Eisenharts Kampf gege Höllenkönig Ursatan.

Die Zweite Ebene

(Die Ebene von Ur)

vor 1.449 Jahren

von Uwe Vitz

" DAS IST DEIN ENDE ", sagte der Höllenkönig.

Höllenkönig Ursatan glühte vor reiner böser teuflischer magischer Macht.

Er gab dem jungen Prinzen einen Augenblick lang Zeit seine ganze höllische Macht

zu spüren.

Der Prinz sollte jede Hoffnung verlieren.

" Höllenkönig Ursatan, bitte verlasst diese Welt, Ihr richtet hier zu viel Unheil an ", bat Prinz Eisenhart höflich.

" DU NARR ", sagte der Höllenkönig, " ICH WERDE DIESE WELT VERNICHTEN UND DIE SEELEN IHRER

BEWOHER VERSCHLINGEN, AUCH DEINE SEELE WERDE ICH MIR HOLEN, PRINZ EISENHART,

AUF DICH WARTET DIE EWIGE VERDAMMNIS. "

" Und Euch ruft fröhlich die Grimmige, Gerechtigkeit, daher werde ich euch fröhlich der

Grimmigen Gerechtigkeit zuführen, bereitet Euch auf Euer Grimmiges, Gerechtes Schicksal vor. "

erwiderte Prinz Eisenhart grimmig entschlossen.

Da griff Ursatan höhnisch lachend an.

Viel Mühe musste er sich mit dem dummen Knäblein nicht machen, dachte der Höllenkönig.

Mit einem gewaltigen Schlag mit seiner rechten Klauenhand wollte der riesige Höllenkönig den Prinzen

zerschmettern.

Doch Eisenhart wich dem Schlag aus und schleuderte den überraschten Höllenkönig mit einem

gewaltigen Faustschlag seinerseits in die Höhe.

Der junge Prinz begriff, dass es eine große Chance war, dass sich der Höllenkönig so nahe an ihm

heran gewagt hatte, diese wollte er nutzen und den schrecklichen Höllenkönig endgültig unschädlich machen.

Freilich, er durfte es nicht zulassen, dass Höllenkönig Ursatan dazu kam seine gewaltigen magischen Kräfte

gezielt zu benutzen.

Erneut schleuderte der Prinz den Höllenkönig mit einem gewaltigen Faustschlag in die Höhe.

" DU UNVERSCHÄMTER WURM ", schrie der Höllenkönig Ursatan.

" ,Nun beginnen die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechtem Flüge! ", rief

Prinz Eisenart und schleuderte ihm noch höher empor, als er wieder herab stürzte.

Da staunte auch der Höllenkönig.

" ICH WERDE.." brüllte Ursatan.

Da fiel er schon wieder und der junge Prinz schleuderte Ursatan mit einem gewaltigen Faustschlag bis zum

anderen Ende des Zentralkontinents

Da staunte Ursatan noch mehr.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Da staunte Ursatan noch viel mehr.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite der Ebene.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern wurde von Wut ergriffen.

Er schleuderte eine Höllenfeurkugel nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich leicht der Höllenfeuerkugel aus.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhxenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern wurde von Hass ergriffen.

Er schleuderte eine große Höllenfeurkugel nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich der großen Höllenfeuerkugel knapp aus.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern wurde von großen Hass ergriffen.

Er schleuderte zwei Höllenfeurkugeln nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich den Höllenfeuerkugeln knapp aus.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern wurde von noch größeren Hass ergriffen.

Er schleuderte vier große Höllenfeurkugeln nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich den Höllenfeuerkugeln knapp aus.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern wurde von großen gewalltigen Hass ergriffen.

Er schleuderte acht große Höllenfeurkugeln nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich leicht den Höllenfeuerkugeln aus.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhxenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontints.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern wurde von großen gewalltigen Hass ergriffen.

Er schleuderte sechzehn große Höllenfeurkugeln nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich knapp den Höllenfeuerkugeln aus.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhxenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite der Ebene.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern schrie vor wilden Hass.

Er schleuderte vierundsechzig große Höllenfeurkugeln nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich knapp den Höllenfeuerkugeln aus.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zurück.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

Da staunte Ursatan nicht mehr, sondern schrie vor wilden Hass.

Er schleuderte einhundertachtundzwanzig große Höllenfeurkugeln nach dem unverschämten Prinzen.

Doch dieser wich knapp den Höllenfeuerkugeln aus.

Derweil wurde es Mittag und der Prinz sah, dass eine der beiden Sonnen ihren höchsten Stand erreicht hatte.

Da hatte Prinz Eisenhart eine gute Idee.

" Jetzt mache ich Mittagspause, du jedoch sollst eine Fröhliche Grimmige, Gerechte Reise zur Sonne machen!" rief Prinz Eisenhart fröhlich.

Der junge Prinz schleuderte den brüllenden Höllenkönig mit einem gewaltigen Schlag in die Höhe, geradewegs in

die kleine Sonne hinein.

*

Höllenkönig Ursatan schrie vor Entsetzen, als er so in die Höhe flog.

Aber was sollte er machen?

Sein Schicksal ließ sich nicht mehr wenden.

Er näherte sich mit großer Geschwindigkeit der Sonne.

**

Prinz Eisenhart ruhte sich derweil unten etwas aus und sah wie der Höllenkönig immer näher an die Sonne flog.

Verzweifelt erschuf Höllenkönig Ursatan mit all seiner Macht ein magisches Schutzfeld, prallte damit gegen

die Sonne und stürzte zurück zur Würfelwelt, auf die Zweite Ebene.

***

Unten erwartete den Höllenkönig schon Prinz Eisenhart.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" , rief der Prinz und schleuderte den Höllenkönig

mit einem gewaltigen Schlag an das andere Ende des Zentralkontinents.

Der Höllenkönig stöhnte auf, die Macht Höllenfeuerkugeln zu erzeugen hatte er nicht mehr, das Schutzschild

gegen die Sonne hatte doch viel seiner teuflischen Macht verbraucht.

Aber wenn er nur einen Augenblick Zeit hätte sich zu erholen, so würde er diesen unverschämten Prinzen vernichten.

Freilich, im Augenblick hatte er diese Zeit leider nicht.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" , rief der Prinz und schleuderte den Höllenkönig

mit einem gewaltigen Schlag an das andere Ende des Zentralkontinents.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" , rief der Prinz und schleuderte den Höllenkönig

mit einem gewaltigen Schlag an das andere Ende des Zentralkontinents.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell über die Treppe aus Vampirplatten und die Brücke aus Vampirhexenplatten

über den Krater von Oasis und erreichte so rechtzetig die andere Seite des Zentralkontinents.

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Je hasserfüllte der Höllenkönig wurde, desto fröhlicher wurde der junge Prinz.

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

****

Er fing den vor Hass brüllenden Höllenkönig auf und sprach:

" Dies war dein Erster Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm soll nun die Erste Fröhliche, Grimmige, Gerechte

Nacht folgen. "

Nach diesen Worten schleuderte Prinz Eisenhart den Höllenkönig Ursatan mit einem gewaltigen Schlag in die Höhe.

Diesmal freilich wurde der Höllenkönig nur in die Höhe geschleudert und Eisenhart musste nirgendwo hinlaufen,

um ihm zu folgen.

Noch immer brüllte und schrie der Höllenkönig dabei vor Hass.

Er stürzte wieder herab und der fröhliche Prinz schleuderte ihm wieder mit einem gewaltigen Schlag in die Höhe.

So vollbrachte der junge Prinz fröhlich das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Da ging einer der Monde der Würfelwelt auf.

Zum Glück war es der Blutmond.

" Nun sollst du eine Fröhliche, Grimmige, Gerechte Reise zum Blutmond machen!" , rief der Prinz fröhlich.

Prinz Eisenhart schleuderte den Höllenkönig mit einem gewaltigen Schlag hoch hinauf zum Blutmond.

Jetzt konnte auch der Prinz eine Pause machen und sich erholen, während der Höllenkönig zum Blutmond flog.

*****

Wütend erkannte der Höllenkönig was Prinz Eisenhart mit ihm vor hatte.

Der Blutmond war von einem magischen Kraftfeld eingeschlossen, welches die dort lebenden Vampirgötter schützte

und gefangen hielt.

Ein direkter Zusammenprall mit diesem Schutzfeld konnte den erschöpften Höllenkönig Ursatan endgültig vernichten.

Verzweifelt erschuf er ein magisches Schutzfeld um sich.

Es kam zum Zusammenprall seines Schutzfeldes mit dem magischen Kraftfeld.

Ursatan wurde zurückgeschleudert zur Würfelwelt.

Aufheulend vor Verzweifelung stürzte er wieder einmal in die Tiefe.

******

Unten erwartete ihm schon fröhlich Prinz Eisenhart und rief:

" War das nicht eine Fröhliche, Grimmige, Gerechte Mondreise?"

Ohne eine Antwort abzuwarten schleuderte Eisenhart den verzweifelten Höllenkönig mit einem gewaltigen Faustschlag wieder in

die Höhe.

Nun ging die Erste, Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht weiter.

Prinz Eisenhart jedoch begnügte sich damit den mächtigen Höllenkönig nur immer wieder in eine große Höhe zu schleudern,

bis der Morgen kam.

*******

Am nächsten Morgen sah Prinz Eisenhart, dass der Körper des Höllenkönigs Ursatan äußerlich, trotz allem was der Prinz vollbracht

hatte, noch unverletzt war.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist dein Zweiter Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag! "

" NEEIIN ", schrie Höllenkönig Ursatan, der nicht glauben konnte, dass der Prinz ihm immer noch so herum schleuderte.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er die ganze Küste entlang, bis ans andere

Ende des Zentralkontinents flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Da heulte Ursatan vor Hass.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Da stieß Ursatan einen lauten Schrei voller Hass aus.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Da verstummte Ursatan.

Der fröhliche junge Prinz lief mit ihm immer im Kreis an der Küste des Zentralkontinents entlang und schleuderte

Ursatan immer zur nächsten Ecke des Kontinents.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Ursatan überlegte verzweifelt, wie er sich rächen könne.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Ursatan benötigte jedoch Zeit und Ruhe um einen Plan zu ersinnen.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Er kam einfach nicht dazu einen klaren Gedanken zu fassen.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Langsam begann auch Ursatans Kopf zu schmerzen.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Ursatans Kopfschmerzen wurden immer schlimmer.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Oh wie grimmig, doch diese Kopfschmerzen waren, fand Ursatan.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Ursatan entschied sich einen Plan zu seiner Rettung zu schmieden, so bald die Kopfschmerzen vorbei waren.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Ursatan schleuderte wieder Höllenfeuerkugel nach dem unverschämten Prinzen.

Aber Eisenhart wich diesen Höllefeuerkugeln diesmal mühelos aus, da der Höllenkönig jetzt mehr Zeit benötigte,

diese zu erzeugen.

So kam es, dass der Höllenkönig so nur seine eigenen magischen Kräfte sinnlos verbrauchte.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Der Höllenkönig schleuderte nun keine Höllenfeuerkugeln mehr sondern versuchte seine Kopfschmerzen mit

Magie zu heilen.

Dies gelang ihm auch zeitweise,

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er an der anderen Ecke des Zentralkontinents war..

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder zur nächsten Ecke des Zentralkontinents.

Eisenhart jedoch lief fröhlich immer schneller mit seinem Grimmigen, Gerechten Gefangenen um den Zentralkontinent

herum, mit immer größerer Wucht wurde der unglückliche Höllenkönig von einer Ecke des Zentralkontinents zur nächsten

geschleudert.

********

Kurz öffnete sich ein Portal in eine andere Zeitlinie.

Eine tödliche Waffe wurde auf den ahnungslosen Prinzen gerichtet.

Doch die Waffe wurde noch in der anderen Zeitlinie vernichtet.

Das Portal verschwand wieder.

*********

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Je verzweifelter der Höllenkönig wurde, desto fröhlicher wurde der junge Prinz.

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

*********

Prinz Eisenhart fing den vor Hass brüllenden Höllenkönig auf und sprach:

" Dies war dein Zweiter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Zweite, Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht!"

Der Prinz schleuderte den Höllenkönig wieder mit einem gewaltigen Schlag in die Höhe.

Doch als Höllenkönig Ursatan wieder herab stürzte, ergriff ihn der junge Prinz und schmetterte den Höllenkönig mit dem

Schädel voran in den Boden.

Der gehörnte Kopf von Höllenkönig Ursatan drang tief in den Boden ein.

Nun zappelte der Höllenkönig wütend herum und setzte all seine Höllenkraft ein, um sich zu befreien.

Dies gelang ihm auch.

Aber Prinz Eisenhart schleuderte ihm wieder fröhlich in die Höhe und als er herab fiel, schmetterte er den Höllenkönig mit

dem Schädel voran in den Boden.

Nun zappelte der Höllenkönig wütend herum und setzte all seine Höllenkraft ein, um sich zu befreien.

Dies gelang ihm auch.

Aber Prinz Eisenhart schleuderte ihm wieder fröhlich in die Höhe und als er herab fiel, schmetterte er den Höllenkönig mit

dem Schädel voran in den Boden.

Nun zappelte der Höllenkönig wütend herum und setzte all seine Höllenkraft ein, um sich zu befreien.

Dies gelang ihm auch.

Aber Prinz Eisenhart schleuderte ihm wieder fröhlich in die Höhe und als er herab fiel, schmetterte er den Höllenkönig mit

dem Schädel voran in den Boden.

Und so ging es weiter.

Mit immer größer Wucht schmetterte Eisenhart den Höllenkönig mit dem Kopf voran in den Boden.

Aber auch nach dem der junge Prinz hundert Mal den Körper des Höllenkönigs in den Boden gerammt hatte,

wollte dieser nicht einsehen, dass er unten bleiben sollte.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Du möchtest also, dass deine Zweite.Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht noch grimmiger und noch gerechter für dich wird?

Den Wunsch will ich dir gerne erfüllen!"

Erneut schleuderte der Prinz den Körper des aufbrüllenden Höllenkönigs in die Höhe, fing diesen wieder auf und

schmetterte den Schädel Ursatans mit großer Wucht in den Felsboden.

Fast der ganze Körper steckte nun im Boden

Doch dann ergriff Prinz Eisenhart die Beine Ursatans und die Arme und brach diese.

Eisenhart ergriff nun die Arme und lief mit ihnen einmal um den Zentralkontinent herum, so dass der Höllenkönig seine

Arme mit seiner Magie so lang ausdehehnen musste, wie nie zuvor, damit Eisenhart sie ihm nicht abriss.

Der Prinz kehrte zu dem zuckenden Körper Ursatans zurück und rief fröhlich:

" Jetzt spiele ich dir den gleichen, Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streich mit deinen Beinen!"

Dann ergriff Prinz Eisenhart die Füße des Höllenkönigs und eilte mit ihnen einmal, um den Zentralkontinent herum,

so dass der Höllenkönig seine Beine, so weit ausdeehnen musste wie nie zuvor, damit Eisenhart sie ihm nicht

abriss.

Fröhlich kehrte der junge Prinz zu dem zuckenden Körper zurück.

" Dieser Fröhliche, Grimmige, Gerechte Streich ist doch fröhlich und gerecht genug ", meinte Prinz Eisenhart freundlich.

" Aber vielleicht ist er dir nicht grimmig genug, so will ich dir noch einen Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streich spielen,

Ursatan."

Nun zog Eisenhart den Kopf des unglücklichen Höllenkönigs aus dem Boden und versetzte diesen viele Schläge

gegen die rechte Schläfe.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Höllenkönig Ursatan brüllte vor Hass auf.

Doch Eisenhart versetzte Ursatan nun viele Schläge gegen die linke Schläfe.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Ursatan stöhnte auf.

Doch Eisenhart gab Ursatan nun viele Kinnhaken.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Ursatan verstummte.

Doch Eisenhart zerschmetterte nun die Augen des Höllenkönigs.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Und da staunte auch der Höllenkönig Ursatan wie grimmig, gerecht ihm wurde.

Er fand sich plötzlich in der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht wieder.

Dies war eine eigene dunkle Welt, in der sein Bewusstsein über einem Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerzen

schwebte.

Dies fand Höllenkönig Ursatan doch sehr erstaunlich und bemerkenswert.

Prinz Eisenhart jedoch hielt erleichtert inne und hoffte sich endlich etwas ausruhen zu können.

Aber noch sechs Mal musste der junge Prinz die Fröhliche, Grimmige,Gerechte Behandlung an dem Höllenkönig

wiederholen, um diesen in der Grimmigen Gerechten Ohnmacht zu halten.

**********

Doch da bildete sich ein Höllentor.

Ein riesiger schwarzer Wurm kroch heraus und der junge Prinz spürte eine furchtbare höllische Macht, welche

von dem Höllenwurm ausging.

Prinz Eisenhart sah, dass der ganze Körper des Höllenwurms von einem roten Leuchten umgeben war.

Das Wesen steckte so voller schwarzer Magie, dass der Prinz es nicht wagen durfte, es zu berühren.

Eisenhart ergriff einen Felsen und schleuderte ihn gegen das vordere Ende des Höllenwurms.

Der Höllenwurm wurde zurückgestoßen und fiel durch das Höllentor zurück in die Hölle.

Das Höllentor verschwand wieder.

Der Prinz atmete erleichtert auf.

Er fragte sich jedoch besorgt, welche heimtückischen Pläne die Dämonen in der Hölle noch schmiedeten, um

ihren Höllenkönig zu retten.

***********

Dafür erschien jedoch nun die Göttin Ostara und brachte Prinz Eisenhart Speis und Trank.

Sie lobte dem Prinzeh sehr für dies Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Und nun konnte auch Prinz Eisenhart eine wohlverdiente Pause machen, um sich zu erholen.

************

Am nächsten Morgen zog Prinz Eisenhart den Höllenkönig wieder aus dem Boden und sah, dass der Körper des Höllenkönigs Ursatan fast wieder von allen Verletzugen

geheilt war.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist dein Dritter, Fröhlicher Grimmiger, Gerechter Tag!"

" NEIN, NICHT SCHON WIEDER ", schrie Höllenkönig Ursatan, der gerade wieder zur Besinnung kam.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis ins nächste Königreich flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er im nächsten Königreich war.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Da heulte Ursatan vor Hass.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis ins nächste Königreich flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er im nächsten Königreich war.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Da verstummte Ursatan wieder.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatandie Küste entlang bis ins nächste Königreich flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er im nächsten Königreich war.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Ursatans Kopfschmerzen kehrten zurück.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis ins nächste Königreich flog.

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er im nächsten Königreich war.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Die Kopfschmerzen wurden noch schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis ins nächste Königreich flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er im nächsten Königreich war.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Ursatans Welt bestand nur noch aus Kopfschmerzen und den Grimmigen, Gerechten Flügen, welche er nun doch etwas zu

grimmig fand.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis ins nächste Königreich flog.

Ursatans Welt bestand nur noch aus Kopfschmerzen und den Grimmigen, Gerechten Flügen, welche er nun doch etwas zu

grimmig fand.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis er im nächsten Königreich war.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Ursatans Welt bestand nur noch aus Kopfschmerzen und den Grimmigen, Gerechten Flügen, welche er nun doch viel zu

grimmig fand.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Ursatans Welt bestand nur noch aus Kopfschmerzen und den Grimmigen, Gerechten Flügen, welche er nun doch viel viel zu

grimmig fand.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Ursatans Welt bestand nur noch aus Kopfschmerzen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Die Kopfschmerzen wurden noch schlimmer.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Und dann dachte Ursatan überhaupt nicht mehr an etwas anderes als seine Kopfschmerzen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Königreich.

Der junge Prinz lief nun immer schneller mit seinem Grimmigen, Gerechten Gefangenen um den Zentralkontinent herum,

den er nun von Königreich zu Königreich schlug und der daher viel mehr Schläge als in den vorherigen Tagen bekam,

Dabei achtete Eisenhart da rauf möglichst oft den Kopf des Höllenkönigs zu treffen, damit dieser sich nicht zu viele

böse Gedanken mache.

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Je verzweifelter der Höllenkönig wurde, desto fröhlicher wurde der junge Prinz.

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

*************

Prinz Eisenhart fing den vor Hass brüllenden Höllenkönig auf und sprach:

" Dies war dein Dritter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Dritte Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht!"

Der Höllenkönig hätte wohl gerne da drauf verzichtet

Aber Eisenhart vollbrachte, eingedekt der Erfahrungen der letzten Nacht, fröhlich das Fröhliche, Gimmige, Gerechte Werk.

Der Prinz schleuderte den Höllenkönig wieder mit einem gewaltigen Schlag in die Höhe.

Doch als Höllenkönig Ursatan wieder herab stürzte, ergriff ihn der junge Prinz und schmetterte den Höllenkönig mit dem

Schädel voran in den Boden.

Der gehörnte Kopf von Höllenkönig Ursatan drang tief in den Boden ein.

Nun zappelte der Höllenkönig verzweifelt herum und setzte all seine Höllenkraft ein, um sich zu befreien.

Dies gelang ihm auch.

Aber Prinz Eisenhart schleuderte ihm wieder fröhlich in die Höhe und als er herab fiel, schmetterte er den Höllenkönig mit

dem Schädel voran in den Boden.

Nun zappelte der Höllenkönig verzweifelt herum und setzte all seine Höllenkraft ein, um sich zu befreien.

Dies gelang ihm auch.

Aber Prinz Eisenhart schleuderte ihm wieder fröhlich in die Höhe und als er herab fiel, schmetterte er den Höllenkönig mit

dem Schädel voran in den Boden.

Nun zappelte der Höllenkönig verzweifelt herum und setzte all seine Höllenkraft ein, um sich zu befreien.

Dies gelang ihm auch.

Aber Prinz Eisenhart schleuderte ihm wieder fröhlich in die Höhe und als er herab fiel, schmetterte er den Höllenkönig mit

dem Schädel voran in den Boden.

Und so ging es weiter.

Mit immer größer Wucht schmetterte Eisenhart den Höllenkönig mit dem Kopf voran in den Boden.

Aber auch nach dem der junge Prinz hundert Mal den Körper des Höllenkönigs in den Boden gerammt hatte,

wollte dieser nicht einsehen, dass er unten bleiben sollte.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Du möchtest also, dass auch deine Dritte.Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht noch grimmiger und noch gerechter für dich wird?

Den Wunsch will ich dir gerne erfüllen!"

Erneut schleuderte der Prinz den Körper des aufheulenden Höllenkönigs in die Höhe, fing diesen wieder auf und

schmetterte den Schädel Ursatans mit großer Wucht in den Felsboden.

Fast der ganze Körper steckte nun im Boden

Doch dann ergriff Prinz Eisenhart die Beine Ursatans und die Arme und brach diese.

Eisenhart ergriff nun die Arme und lief mit ihnen einmal um den Zentralkontinent herum, so dass der Höllenkönig seine

Arme mit seiner Magie so lang ausdehehnen musste, wie in der Nacht zuvor, damit Eisenhart sie ihm nicht abriss.

Der Prinz kehrte zu dem zuckenden Körper Ursatans zurück und rief fröhlich:

" Jetzt spiele ich dir den gleichen, Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streich mit deinen Beinen!"

Dann ergriff Prinz Eisenhart die Füße des Höllenkönigs und eilte mit ihnen einmal, um den Zentralkontinent herum,

so dass der Höllenkönig seine Beine, so weit ausdeehnen musste wie in der Nacht zuvor, damit Eisenhart sie ihm nicht

abriss.

Fröhlich kehrte der junge Prinz zu dem zuckenden Körper zurück.

" Dieser Fröhliche, Grimmige, Gerechte Streich ist doch fröhlich und gerecht genug ", meinte Prinz Eisenhart freundlich.

" Aber vielleicht ist er dir nicht grimmig genug, so will ich dir noch einen Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streich spielen,

Ursatan."

Nun zog Eisenhart den Kopf des unglücklichen Höllenkönigs aus dem Boden und versetzte diesen viele Schläge

gegen die rechte Schläfe.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Höllenkönig Ursatan brüllte vor Hass auf.

Doch Eisenhart versetzte Ursatan nun viele Schläge gegen die linke Schläfe.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Ursatan stöhnte auf.

Doch Eisenhart gab Ursatan nun viele Kinnhaken.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Ursatan verstummte.

Doch Eisenhart zerschmetterte nun die Augen des Höllenkönigs.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Schläge, welche dich in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht

führen ", rief der junge Prinz fröhlich.

Und da staunte auch der Höllenkönig Ursatan wieder wie grimmig, gerecht ihm wurde.

Er fand sich erneut in der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht wieder

Dies war eine eigene dunkle Welt, in der sein Bewusstsein über einem Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerzen

schwebte.

Aber diesmal schien es ihm, dass das Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerzen etwas näher gekommen war.

Dies fand Höllenkönig Ursatan doch etwas beunruhigend

Prinz Eisenhart jedoch hielt erleichtert inne und hoffte sich endlich etwas ausruhen zu können.

Aber noch drei Mal musste der junge Prinz die Fröhliche, Grimmige, Behandlung an dem Höllenkönig

wiederholen, um diesen in der Grimmigen Gerechten Ohnmacht zu halten.

**************

Da bildete sich ein Portal und ein Mann mit langen grauen Haaren trat heraus.

Das Portal verschwand hinter ihm.

Prinz Eisenhart, sah dass seine Augen rot leuchteten und ahnte, dies war wohl ein Dunkler Hexenmeister.

" Prinz Eisenhart, der Teufel, dem ich diene, befiehlt, dass du den Höllenkönig sofort frei lässt ", sagte der Hexenmeister.

" Wer seid Ihr?" fragte der junge Prinz.

" Ich bin der berühmte Hexenmeister Fitcher ", sagte der Hexenmeister stolz.

" Ich werde den Höllenkönig fröhlich der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen, wenn du versuchst mich daran zu hindern,

werde ich dich ebenfalls der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen. ", sagte der Prinz.

" Narr ", rief der Hexenmeister.

Seine Hände begannen zu leuchten und er wollte einen Zauber sprechen.

Da schleuderte Prinz Eisenhart ihm mit einem gewaltigen Faustschlag in die Höhe.

Aufheulend flog der Hexenmeister empor.

Ehe er wieder auf den Boden zurück stürzen konnte, tauchte plötzlich ein riesiger, schwarzer Vogel auf,

ergriff den Hexenmeister und flog mit ihm davon.

Eisenhart hoffte, dass die Dämonen für diese Nacht nun Ruhe gaben.

***************

Wieder erschien die Göttin Ostara und brachte dem Prinzen Speis und Trank.

Dabei lobte die Göttin das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Eisenhart jedoch ruhte sich etwas aus, während neben ihm der zuckende Körper des Höllenkönigs sich bemühlte all

die Verletzungen wieder zu heilen, welche dem Höllenkönig von dem Prinzen zugefügt worden waren.

.

****************

Am nächsten Morgen sah Prinz Eisenhart, dass der Körper des Höllenkönigs Ursatan sich von vielen Verletzungen des

vorherigen Tages und der Nacht noch nicht erholt hatte.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist dein Vierter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag!"

" NEIN, NICHT .. ", schrie Höllenkönig Ursatan, der gerade wieder zur Besinnung kam.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis in die nächste Stadt flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

" AHH ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er bis in die nächste Stadt flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

" A ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis in die nächste Stadt flog.

Da heulte der Höllenkönig verzweifelt auf.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

Da verstummte Ursatan auch schon wieder.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis in die nächste Stadt flog.

Der Körper des Höllenkönigs zuckte im wilden Schmerz.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

Ursatans Kopfschmerzen kehrten schnell zurück.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er bis in die nächste Stadt flog.

Der zuckende Körper flog im hohen Bogen davon.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan bis in die nächste Stadt flog.

Der Körper hörte auf zu zucken.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

Ursatans Kopfschmerzen wurden unerträglich.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan bis in die nächste Stadt flog.

Der Körper des Höllenkönigs war inzwschen scheinbar leblos.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

Ach, es gab für Ursatan nur noch Kopfschmerzen.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan bis in die nächste Stadt flog.

Der Körper des Höllenkönigs war inzwschen scheinbar leblos.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

Es gab nichts im Leben als Kopfschmerzen und Grimmigen, Gerechten Schmerz für Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan die Küste entlang bis in die nächste Stadt flog.

Der Körper des Höllenkönigs war inzwschen scheinbar leblos.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis in die nächste Stadt.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder in die nächste Stadt.

Wenn es nur Kopfschmerzen und Grimmigen, Gerechten Schmerz im Leben gab, war Ohnmacht besser als Bewusstsein entschied der Höllenkönig

und wurde ohnmächtig.

Erneut fand sich Ursatan in einer dunklen Welt wieder und schwebte über einem Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Aber dieses Meer war ihm wieder näher gekommen.

Dies fand der Höllenkönig sehr beunruhigend.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan bis in die nächste Stadt flog.

Der Körper des Höllenkönigs war inzwschen scheinbar leblos.

Prinz Eisenhart jedoch lief bis in die nächste Stadt.

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Doch der Höllenkönig war nun nur noch ein ohnmächtiger, lebloser Körper, welchen der junge Prinz fröhlich von Stadt

zu Stadt schleuderte.

Doch dabei erhielt der Höllenkönig ein vielfaches an Schlägen gegen sein Haupt und wurde viel grimmiger behandelt als

an den Tagen zuvor.

Wegen seiner Ohnmacht bekam Ursatan davon jedoch nichts mehr mit und so blieb ihm manches erspart.

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

*****************

Er fing den ohnmächtigen Höllenkönig auf und sprach.

" Dies war dein Vierter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Vierte, Fröhliche, Grimmige, Grechte Nacht."

Das der Höllenkönig schon ohnmächtig war fand Eisenhart sehr praktisch

Doch noch zwei Mal musste der junge Prinz die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Behandlung der vorherigen Nächte an dem Höllenkönig

wiederholen, um diesen in der Grimmigen Gerechten Ohnmacht zu halten.

******************

Aber da bildete sich ein Portal und ein unheimlicher maskierter Mann trat heraus.

Mit rot leuchtenden Augen sah er den jungen Prinzen an.

" Ich bin Nocromus, der Schwarze Hexenkönig, ich werde den Höllenkönig Ursatan

mitnehmen ", sagte er.

" Höllenkönig Ursatan muss hier bleiben ", erwiderte Prinz Eisenhart, " denn ich werde ihm

fröhlich der Grimmigen, Gerechtigkeit zuführen. "

" Das wird nie geschehen ", sagte der Hexenkönig Nocromos ruhig.

Der Hexenkönig hob seinen rechten Arm und rief:

" Höllenmacht herbei!"

Zwischen ihm und dem jungen Prinzen loderte plötzlich eine Wand aus Höllenfeuer.

Der Hexenkönig wandte sich König Ursatan zu.

Prinz Eisenhart lief um die Höllenfeuerwand herum und wollte dem Hexenkönig

den Weg abschneiden.

Aber der Hexenkönig hatte plötzlich einen Zauberstab in der Hand, den er auf den Prinzen richtete.

Prinz Eisenhart sprang zur Seite und entging so einen lähmenden Bannstrahl.

Der Prinz warf einen Felsen nach dem Hexenkönig.

Nun sprang der Hexenkönig zur Seite.

Der Felsen verfehlte den Unheimlichen.

" Ha, so leicht fängst du mich nicht, doch andere, die mächtiger sind als ich, werden bald kommen und dich

Respekt und Furcht vor der Hölle lehren, bis dann, armer Narr ", rief Nocromos und lief zu dem Portal.

Er sprang hindruch und das Portal verschwand hinter ihm.

Eisenhart hoffte, dass wenigstens für heute Nacht die Dämonen genug hatten.

*******************

Wieder erschien die Göttin Ostara und brachte dem Prinzen Speis und Trank.

Dabei lobte die Göttin das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Eisenhart jedoch ruhte sich etwas aus, während neben ihm der zuckende Körper des Höllenkönigs sich bemühlte all

die Verletzungen wieder zu heilen, welche dem Höllenkönig von dem Prinzen zugefügt worden waren.

.

********************

Am nächsten Morgen sah Prinz Eisenhart, dass der Körper des Höllenkönigs Ursatan sich kaum erholt hatte, noch

immer sah der Höllekönig sehr zerschlagen aus.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist dein Fünfter Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag!"

" OH NEIN ", schrie Höllenkönig Ursatan, der gerade wieder zur Besinnung kam.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan bis ins nächste Dorf flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ins nächste Dorf.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Dorf

" A ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan bis ins nächste Dorf flog.

Da heulte der Höllenkönig verzweifelt auf.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ins nächste Dorf

.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Dorf

Da verstummte Ursatan auch schon wieder.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan ins nächste Dorf flog.

Der Körper des Höllenkönigs zuckte im wilden Schmerz.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ins nächste Dorf.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Dorf

Ursatans Kopfschmerzen kehrten schnell zurück.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan ins nächste Dorf flog.

Der zuckende Körper flog im hohen Bogen davon.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ins nächste Dorf

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Dorf.

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er die Küste entlang bis ins nächste Dorf

flog.

Der Körper hörte auf zu zucken.

,Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ins nächste Dorf

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Dorf

Ursatans Kopfschmerzen wurden unerträglich.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Dorf

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan bis ins nächste Dorf

flog.

*********************

Erneut wurde der Höllenkönig ohnmächtig.

Wieder fand sich Ursatan in einer Dunklen Welt wieder und schwebte über einem Meer aus Grimmigen, Gerechten

Schmerz.

Aber nun war das Meer schon ganz nahe.

Angst ergriff Ursatan.

**********************

Ursatans Körper war wieder scheinbar leblos.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis ins nächste Dorf.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ins nächste Dorf

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Doch der Höllenkönig war nun nur noch ein ohnmächtiger, lebloser Körper, welchen der junge Prinz fröhlich von Dorf

zu Dorf schleuderte.

Doch dabei erhielt der Höllenkönig ein vielfaches an Schlägen gegen sein Haupt und wurde viel grimmiger behandelt als

an den Tagen zuvor.

Wegen seiner Ohnmacht bekam Ursatan davon jedoch nichts mehr mit und so blieb ihm manches erspart.

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

**********************

Er fing den ohnmächtigen Höllenkönig auf und sprach:

" Dies war dein Fünfter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Fünfte, Fröhliche, Grimmige, Grechte Nacht."

Das der Höllenkönig schon ohnmächtig war fand, Eisenhart sehr praktisch

Doch noch ein Mal musste der junge Prinz die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Behandlung der vorherigen Nächte an dem Höllenkönig

wiederholen, um diesen in der Grimmigen Gerechten Ohnmacht zu halten.

***********************

Der junge Prinz war nicht überrascht, dass sich wieder ein Portal bildete.

Diesmal traten die Hexe Morgus und die Vampirhexenkönigin Striga heraus.

" NUN WIRST DU FÜR ALLES, WAS DU UNS ANGETAN HAST BÜSSEN !" , schrie die Vampirhexenkönigin Striga.

" Wie seid Ihr wieder frei gekommen aus Eurer Grimmigen, Gerechten Vampirdämonenplatte?" fragte Prinz Eisenhart.

" ICH HABE SIE WIEDER BEFREIT, NUN STIRB ENDLICH BÜRSCHCHEN. " , befahl die Hexe Morgus.

Die Hexe Morgus hatte plötzlich ein großes Spinnennetz in der Hand, welches sie nach dem Prinzen warf.

Eisenhart lief schnell davon, das Netz landete knapp hinter ihm.

Wütend heulend flogen die beiden Hexen hinter dem jungen Prinzen her.

Prinz Eisenhart eilte zu einem großen Felsen, ergriff diesen und schleuderte ihm auf die beiden

Hexen.

Aber die Hexe Morgus erschuf blitzschnell einen Schutzschirm, an dem der Felsen abprallte.

Der junge Prinz nutzte den Augenblick, wo die beiden Hexen nichts sahen und lief im Bogen

um sie herum.

Schnell knüpfte er sein Feenseil zu einer Schlinge und warf diese Schlinge von hinten nach dem Kopf

der Vampirhexenkönigin Striga.

Aber im letzten Augenblick erkannte Striga die Gefahr und wich der Schlinge aus.

" VORSICHT HEXENSCHWESTER ", schrie Striga der Hexe Morgus zu.

" SO EIN HEIMTÜCKISCHER WICHT ", heulte die Hexe Morgus.

Der Prinz jedoch lief wieder um die beiden Hexen herum und schleuderte ihnen

Erde entgegen.

Kurz konnten die beiden Eisenhart nicht sehen.

Aber die Hexe Morgus zauberte sogleich einen Wind herbei, der die störende Staubwolke

davon wehte.

Aber da war Prinz Eisenhart schon in ihrer Nähe und sprang plötzlich empor.

" VORSICHT HEXENSCHWESTER !" , schrie die Vampirhexenkönigin Striga und wieder wichen die beiden dem Prinzen aus,

" DU ELENDER WICHT ", schrie Morgus und erschuf eine Kugel aus reinen Höllenfeuer, welche sie hinter dem Prinzen

her schleuderte.

Eisenhart sprang zur Seite und lief wieder davon.

Hinter ihm prallte die Höllenfeuerkugel auf dem Boden und verpuffte.

Der Prinz erreichte wieder einen Felsen ergriff diesen und schleuderte ihm auf die beiden Hexen.

Erneut schuf die Hexe Morgus ein Kraftfeld, welches sie und Striga schützte.

Der Felsen prallte wirkungslos von dem Kraftfeld ab.

" DAS IST JETZT DEIN ENDE. ", sagte die Hexe Morgus entschlossen.

Prinz Eisenhart lief zum Zentralgebirge.

Die beiden Hexen folgten dem Prinzen.

Eisenhart warf wieder einen Haufen Erde nach den beiden Hexen.

Wieder wurden die beiden Hexen von einer Staubwolke eingehüllt.

Erneut zauberte die Hexe Morgus Wind herbei, welcher die Staubwolke verwehte.

Eisenhart eilte auf einen Felsvorsprung im Zentralgebirge und hoffte, so in die Nähe

der beiden Hexen zu gelangen.

Doch erneut erlebte der junge Prinz eine Enttäuschung die Hexen waren auf der Suche

nach ihm schon weiter um das Zentralgebirge herum geflogen.

Eisenhart eilte sogleich zum zuckenden, ohnmächtigen Körper von Höllenkönig Ursatan.

Gerade noch rechtzeitig, denn gerade griff eine Teufelskralle aus dem Portal nach dem

ohnmächtigen Höllenkönig.

Eisenhart schlug auf die Teufelskralle mit der Faust ein und die Kralle wurde in das

Portal zurück gezogen,

" ELENDER WICHT ", heulte da auch schon wieder die Hexe Morgus.

Die Hexe Morgus und die Vampirhexenkönigin Striga waren nun ebenfalls zum ersten Kampfplatz

zurück geflogen.

" Da seid ihr ja endlich ", rief Prinz Eisenhart.

" Ich fing schon an mich zu langweilen. "

Die beiden Hexen schrien vor Wut auf und rasten heran.

Prinz Eisenhart jedoch sprang zur Seite und die beiden Hexen rasten in ihrem Zorn durch das Portal,

welches sogleich hinter ihnen verschwand.

Der junge Prinz jedoch atmete auf und hoffte, dass die Dämonen wenigstens für diese Nacht Ruhe gaben.

***********************

Wieder erschien die Göttin Ostara und brachte dem Prinzen Speis und Trank.

Dabei lobte die Göttin das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Eisenhart jedoch ruhte sich etwas aus, während neben ihm der zuckende Körper des Höllenkönigs sich bemühlte all

die Verletzungen wieder zu heilen, welche dem Höllenkönig von dem Prinzen zugefügt worden waren.

***********************

.

Am nächsten Morgen sah Prinz Eisenhart, dass der Körper des Höllenkönigs Ursatan sich noch

nicht erholt hatte.

Noch immer befand sich das Bewusstsein des Höllenkönigs in der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist der Sechste, Fröhliche, Grimmige, Gerechte Tag!"

Der Höllenkönig stöhnte leise auf.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

Der Höllenkönig verstummte erneut

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er hoch in die Höhe, aber nur hundert Meter weiter

wieder herab stürzte

Prinz Eisenhart erwartete ihn jedoch schon und schleuderte den Höllenkönig mit einem gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Erneut stürzte der unglückliche Höllenkönig wieder herab.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Nun wanderte der junge Prinz fröhlich die Küste entlang und schleuderte Ursatan immer wieder in die Höhe.

Aber nun flog der unglückliche Höllenkönig nur noch zwischen der rechten Faust und der linken Faust von

Prinz Eisenhart hin und her.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Ach die Kopfschmerzen des Höllenkönigs wurden sogleich wieder unerträglich.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Wie furchtbar doch diese Kopfschmerzen waren.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Der Höllenkönig wurde wieder ohnmächtig.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

************************

Höllenkönigs Ursatans Bewusstsein fand sich wieder in der dunklen Welt der Grimmigen, Gerechten

Ohnmacht.

Aber diesmal versank sein Bewusstsein aufheulend vor Entsetzen im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

*************************

Der Körper des Höllenkönigs hörte auf zu zucken.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Nun war der Höllenkönig nur noch ein lebloser Körper, der immer wieder von dem Prinzen empor geschlagen

wurde.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Der Körper krümmte sich nun unter der Wucht der Schläge zusammen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Aus dem Körper des Höllenkönigs wurde eine Große, Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Doch der Höllenkönig war nun nur noch eine Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel, welche der junge Prinz fröhlich zwischen seiner

rechten und seiner linken Faust hin und her schleuderte.

Doch dabei erhielt der Höllenkönig ein vielfaches an Schlägen und wurde viel grimmiger behandelt als

an den Tagen zuvor.

Wegen seiner Ohnmacht bekam Ursatan davon jedoch nichts mehr mit und so blieb ihm manches erspart.

Prinz Eisenhart jedoch lief fröhlich mit seinem Grimmigen, Gerechten Gefangenen an der Küste entlang und

umrundete auch an diesen Tag mehrfach den Zentralkontinent.

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

**************************

Eisenhart fing die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel auf und sprach:

" Dies war dein Sechster, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht!"

Prinz Eisenhart legte die Grimnmige, Gerechte Höllenkönigskugel neben sich und verzichtete auf alle weiteren Mühen

mit dem bewusstlosen Höllenkönig.

***************************

Nachdem Prinz Eisenhart dies vollbracht hatte bildete sich wieder ein Portal.

Der Prinz war nicht überrascht, dass er erneut von Dämonen angegriffen wurde, die den Höllenkönig Ursatan retten wollten.

Diesmal traten zwei große Teufel aus dem Portal.

" ICH BIN DER HÖLLENFÜRST GORDOHR ", brüllte der Erste.

" ICH BIN DER HÖLLENFÜRST HORROR ", schrie der Zweite.

" Seid mir willkommen ", antwortete Prinz Eisenhart, " soll ich euch beide fröhlich der Grimmigen Gerechtigkeit zuführen?"

" NARR ", sagte Horror," WIR SIND GEKOMMEN UM HÖLLENKÖNIG URSATAN ZU RETTEN, DICH JEDOCH WERDEN

WIR IN UNSEREM HÖLLENFEUER VERBRENNEN."

" Nun gut ", erwiderte Eisenhart und eilte zu den beiden Dämonenfürsten.

Doch da stieß der Höllenfürst Horror Flammen wie aus ein Drache aus seinem Maul aus, um den Prinzen zu verbrennen.

Prinz Eisenhart sprang zur Seite und entging dem tödlichen Flammenatem.

Die beiden Höllenfürsten lachten höhnisch.

Eisenhart lief um die beiden herum und ergriff einen Felsen, den er sogleich nach den beiden Höllenfürsten schleuderte.

Beide wurden von dem Felsen getroffen und stürzten zu Boden.

Prinz Eisenhart eilte zu ihnen.

" Nun führe ich euch beide fröhlich der Grimigen Gerechtigkeit zu. " sagte der junge Prinz entschlossen,

Eisenhart ergriff die beiden Höllenfürsten am Kragen und begann damit ihre Köpfe zusammen zu schlagen.

" Dies ist das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Dämonenköpfe gegeneinander schlagen ", rief Eisenhart dabei fröhlich.

Nun vollbrachte Eisenhart wieder einnal fröhlich ein Grimmiges, Gerechtes Werk.

Aber die beiden Höllenfürsten wollten nicht einsehen, dass sie ihr Dämonenleben verspielt hatten.

So riefen sie nach ihren Höllenlords.

Dreiundzwanzig Höllenlords stürmten nun durch das Portal um ihren Höllenfürsten zu helfen.

Doch der Prinz ergriff die erstaunten Höllenlords sogleich und warf sie auf einen Haufen neben den beiden am

Boden liegenden Höllenfürsten.

" Ihr sollt auch der Grimmigen Gerechtigkeit zugeführt werden ", entschied Prinz Eisenhart.

Dann eilte der junge Prinz wieder zu den beiden Höllenfürsten.

Schnell ergriff der Prinz je zwei Höllenlords und schlug ihre Häupfer gegen das Haupt eines der

beiden Höllenfürsten.

Es dauerte nicht lange und die Köpfe der unglücklichen Höllenlords zerplatzten, Hirn und

Blut sprizten heraus.

Der Prinz ergriff nun sogleich die nächsten beiden Höllenords und fuhr fort mit dem Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten

Werk.

Ach bald waren alle Höllenlords dahin und ein Grinmiger, Gerechter Teich hatte sich gebildet.

" SEI VERFLUCHT, PRINZ EISENHART ", stöhnte Höllenfürst Gordohr.

" DAS BÜSST DU MIR ", versprach der Höllenfürst Horror.

" Ach ihr törichten Höllenfürsten ", sagte Eisenhart , " die Grimmige Gerechtigkeit ruft fröhlich nach euch und ich

führe euch fröhlich der Grimmigen Gerechtigkeit zu, statt zu fluchen und zu drohen, solltet ihr euch besseer auf euer

Grimmiges, Gerechtes Schicksal vorbereiten. "

" NIEMALS ", schrie Horror.

" WAGE ES JA NICHT ",mahnte Gordohr.

Eisenhart ergriff die beiden Höllenfürsten wieder am Kragen und begann damit ihre Köpfe zusammen zu schlagen.

" Dies ist das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Dämonenköpfe gegeneinander schlagen ", rief Eisenhart dabei fröhlich.

Nun vollbrachte Eisenhart wieder einnal fröhlich ein Grimmiges, Gerechtes Werk.

" NEEIIN ", schrie Godohr.

" DUUU ", heulte Horror.

Nun dauerte es eine ganze Weile, doch dann zerplatzte der Schädel des Höllenfürsten Gordohr.

Sein Blut und Hirn spritzten heraus.

" NEIN ", wimmerte Horror.

" Doch, auch du sollst der Grimmigen Gerechtigkeit zugeführt werden ", entschied Prinz Eisenhart.

Entschlossen versetzte der Prinz dem Höllenfürsten kräftige Faustschläge gegen das verletzte Haupt.

Und so geschah es.

Auch der Kopf des Höllenfürsten Horror zerplatzte, sein Blut, sein Hirn und seine Organteilchen spritzten in den Grimmigen, Gerechten Teich.

Die beiden zuckenden Körper der besiegten Höllenfürsten warf Eisenhart in den Grimmigen, Gerechten Teich.

Nach dem Prinz Eisenhart so für etwas mehr Grimmige Gerechtigkeit gesorgt hatte, verschwand das Portal, durch welches

die beiden unglückseligen Höllenfürsten und ihre noch unglücklicheren Höllenlords gekommen waren.

Eisenhart hoffte, dass wenigstens für diese Nacht die Dämonen genug hatten.

****************************

Nach diesem Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Werk erschien wieder die Göttin Ostara und brachte dem jungen Prinzen Speis und Trank.

Erneut lobte die Göttin sehr die Fröhlichn, Grimmigen, Gerechtne Werke

Eisenhart jedoch ruhte sich etwas aus, während neben ihm die Grimige, Gerechte, Größe Höllenkönigskugel sich bemühlte all

die Verletzungen wieder zu heilen, welche dem Höllenkönig an dem Sechsten Fröhlichen, Grimmigen Gerechten Tag

von dem Prinzen zugefügt worden waren.

*****************************

Am nächsten Morgen sah Prinz Eisenhart, dass die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel sich wieder in den Dämonenkörper von Höllenkönig

Ursatan verwandelt hatte.

Dieser lag ohnmächtig, gekrümmt und schwer verletzt zuckend am Boden, während sein Körper an vielen Stellen magisch leuchtete und glühlte, um all die Verletzungen,

welche Eisenhart ihm zugefügt hatte, zu heilen.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist der Siebte, Fröhliche, Grimmige, Gerechte Tag!"

Der junge Prinz ergriff den Höllenkönig und schleuderte ihm mit einem Faustschlag wieder empor.

Der ohnmächtige Höllenkönig flog in die Höhe und stürzte wieder herab.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er hoch in die Höhe, aber nur hundert Meter weiter

wieder herab stürzte

Prinz Eisenhart erwartete ihn jedoch schon und schleuderte den Höllenkönig mit einem gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Erneut stürzte der unglückliche Höllenkönig wieder herab.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Nun wanderte der junge Prinz fröhlich die Küste entlang und schleuderte Ursatan immer wieder in die Höhe.

Erneut flog der unglückliche Höllenkönig nur noch zwischen der rechten Faust und der linken Faust von

Prinz Eisenhart hin und her.

Der Körper des Höllebkönigs begann wild zu zucken.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Der Körper des Höllenkönigs hörte auf zu zucken.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Nun war der Höllenkönig erneut nur noch ein lebloser Körper, der immer wieder von dem Prinzen empor geschlagen

wurde.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Der Körper krümmte sich nun unter der Wucht der Schläge zusammen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Aus dem Körper des Höllenkönigs wurde wieder eine Große, Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Nun eilte der junge Prinz zum nächsten Felsen und schleuderte die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel

hundert Mal mit aller Macht gegen den Felsen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" rief Prinz Eisenhart fröhlich.

Es krachte und knallte im Inneren der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel gewaltig.

*****************************

Das Bewusstsein des in der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht gefangenen Höllenkönigs

verfluchte Prinz Eisenhart voller Angst und Hass.

Fast hätte er es geschafft aus der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht zu erwachen.

Aber jetzt versank er wieder tiefer in der Grimmigen Gerechten Ohnmacht.

Und das Meer aus Grimmigen, Gerechten Schmerz kam viel zu schnell näher.

*****************************

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Erneut jounglierte der junge Prinz fröhlich grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel Ursatan, welche nun wieder zwischen der

rechten und der linken Hand des Prinzen hin und her flog.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Nun eilte der junge Prinz zum nächsten Felsen und schleuderte die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel

hundert Mal mit aller Macht gegen den Felsen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" rief Prinz Eisenhart fröhlich.

Es krachte und knallte im Inneren der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel gewaltig.

******************************

Das Bewusstsein des in der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht gefangenen Höllenkönigs

Ursatan versank wimmernd im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

*******************************

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Erneut jounglierte der junge Prinz fröhlich grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel Ursatan, welche nun wieder zwischen der

rechten und der linken Hand des Prinzen hin und her flog.

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Doch der Höllenkönig war nun nur noch eine Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel, welche der junge Prinz fröhlich zwischen seiner

rechten und seiner linken Faust hin und her schleuderte, um sie dann auch noch hundert Mal gegen jeden Felsen an der Küste zu schleudern.

Doch dabei erhielt die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel ein vielfaches an Schlägen und wurde viel grimmiger behandelt als

an den Tagen zuvor.

Wegen seiner Grimmigen, Gerechten Ohnmacht bekam Ursatan davon jedoch nichts mehr mit und so blieb ihm manches erspart.

Prinz Eisenhart jedoch lief fröhlich mit seinem Grimmigen, Gerechten Gefangenen an der Küste entlang und

umrundete auch an diesen Tag mehrfach den Zentralkontinent.

Dabei wurde aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel Ursatan, die Grimmige, Gerechte, Blutrote Höllenkönigskugel

Ursatan.

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

********************************

Eisenhart fing die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel auf und sprach:

" Dies war dein Siebter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht!"

Der Prinz legte die Blutorte Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel Ursatan neben sich und verzichtete auf eine weitere

Grimmige, Gerechte Behandlung.

Im Inneren der Blutroten, Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel versuchte Ursatans Bewusstsein aus den Tiefen des

Grimmigen, Gerechten Schmerzes wieder empor zu steigen.

Zu des Prinzen Freude gab es in dieser Nacht keinen Angriff der Dämonen, das Grimmmige Gerechte Schicksal der beiden unglücklichen Höllenfürsten und

ihrer Höllenlords schien sie abzuhalten.

Erneut erschien die Göttin Ostara und brachte dem jungen Prinzen Speis und Trank.

Erneut lobte die Göttin sehr das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Eisenhart jedoch ruhte sich etwas aus, während neben ihm die Grimige, Gerechte, Größe Höllenkönigskugel sich bemühlte all

die Verletzungen wieder zu heilen, welche dem Höllenkönig von dem Prinzen zugefügt worden waren.

*********************************

Am nächsten Morgen sah Prinz Eisenhart, dass die Blutrote, Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel sich wieder in die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel verwandelt

hatte.

Diese leuchtete an vielen Stellen, die magischen Kräfte des Höllenkönigs bemühten sich alle Verletzungen im Inneren des Körpers zu heilen.

Das Bewusstsein des Höllenkönigs erwachte.

Die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel begann pulsierend zu wachsen.

Der Höllenkönig hatte sich über Nacht etwas erholt, seine dämonische Macht begann wieder zu wachsen.

Bald würde er wieder seine Dämonengestalt annehmen.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist dein Achter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag!"

Im Inneren der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel schrie das Bewustsein des Höllenkönigs vor Enttäuschung und Wut auf.

Ursatan hätte noch etwas mehr Zeit benötigt, um sich völlig zu erholen und den dummen Prinzen zu vernichten.

Aber der Höllenkönig gab die Hoffnung nicht auf.

" Oh Höllenkönig Ursatan ", rief Prinz Eisenhart fröhlich, " du bist mir als Höllekönigskugel etwas zu groß, doch dieses Problem werde

ich mit einem Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Werk lösen, bereite dich auf einen weiterenFröhlichen, Grimmigen, Gerechten Streich vor."

Im Inneren der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel hörte Ursatan die Worte des jungen Prinzen und sein Hass wuchs noch weiter.

Da ergriff der Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und begann diese zusammen zu pressen.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

In der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel hörte Ursatan noch die Stimme des Prinzen, dann begann sein Bewusstsein wieder tiefer in dem Grimmigen, Gerechten

Schmerz zuversinken.

Ursatans Hass wurde grenzenlos.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

Ursatans Hass begann sich in Todesangst zu verwandeln.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

Ursatan spürte wie sein Bewusstsein wieder tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz versank.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

Ursatans Bewusstsein versank noch tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank dabei tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

Ursatan versuchte verzweifelt sich zu wehren, aber er versank tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

Entsetzt erkannte Ursatan, dass sein Bewusstsein noch tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz versank.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank dabei tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Schließlich war die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel nur noch so groß wie ein großer, Blutroter Ball, der wild hin

und her zuckte.

As der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel war der Grimmige, Gerechte Höllenkönigsball geworden.

Ursatan staunte nun doch wieder, wie grimmig doch die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Werke von Prinz Eisenhart waren.

Gerne hätte er den Prinzen angefleht inne zu halten.

Aber er musste immer tiefer in den Grimmigen, Gerechten Schmerz versinken.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechte Höllenkönigsball und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsballl und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank noch tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechte Höllenkönigsball und presste diesem zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsballl und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechte Höllenkönigsball und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsballl und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein sank tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Konnte er aus dieser Tiefe des Grimmigen, Gerechten Schmerzes jemals zurück in die Realität kehren?

Schließlich war der Grimmige, Gerechte Höllenkönigsball nur noch so groß wie eine Murmel.

Aus dem Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsball war eine Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel geworden.

Für Ursatan gab es jetzt nur noch den Grimmigen, Gerechten Schmerz.

" Jetzt bist du die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan ", rief Prinz Eisenhart fröhlich.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Dann wanderte der junge Prinz fröhlich die Küste entlang und spielte dabei fröhlich grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten

Höllenkönigsmurmel Ursatan.

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Doch der Höllenkönig war nun nur noch eine Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel, welche der junge Prinz fröhlich zwischen seiner

rechten und seiner linken Faust hin und her schleuderte, um sie dann auch noch hundert Mal gegen jeden Felsen an der Küste zu schleudern.

Doch dabei erhielt die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel ein vielfaches an Schlägen und wurde viel grimmiger behandelt als

an den Tagen zuvor.

Wegen seiner Grimmigen, Gerechten Ohnmacht bekam Ursatan davon jedoch nichts mehr mit und so blieb ihm manches erspart.

Prinz Eisenhart jedoch lief fröhlich mit seinem Grimmigen, Gerechten Gefangenen an der Küste entlang und

umrundete auch an diesen Tag mehrfach den Zentralkontinent

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden.

**********************************

Eisenhart fing die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel auf und sprach:

" Dies war dein Achter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht!"

Der Prinz legte die Blutorte Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurme Ursatan neben sich und verzichtete auf eine weitere

Grimmige, Gerechte Behandlung.

Im Inneren der Blutroten, Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel versuchte Ursatans Bewusstsein aus den Tiefen des

Grimmigen, Gerechten Schmerzes wieder empor zu steigen.

Derweil erschien wieder die Göttin Ostara und brachte dem jungen Prinzen Speis und Trank.

Erneut lobte die Göttin sehr das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Auch in dieser Nacht wurde der Prinz von den anderen Dämonen nicht mehr belästigt.

Eisenhart jedoch ruhte sich etwas aus, während neben ihm die Grimige, Gerechte, Höllenkönigsmurmel sich bemühlte all

die Verletzungen wieder zu heilen, welche dem Höllenkönig von dem Prinzen zugefügt worden waren.

***********************************

Am nächsten Morgen sah Prinz Eisenhart, dass die Blutrote, Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel sich wieder in die Große, Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel verwandelt

hatte.

Diese leuchtete an vielen Stellen, die magischen Kräfte des Höllenkönigs bemühten sich alle Verletzungen im Inneren des Körpers zu heilen.

Der junge Prinz jedoch war sehr beeindruckt was Höllenkönig Ursatan doch alles überlebt hatte.

Nun musste der junge Prinz eine Entscheidung treffen.

Sollte er den Höllenkönig in irgendien magisches Gefängnis als Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel schaffen oder ihm endgültig unschädlich machen?

Dies würde jedoch vielleicht noch Wochen dauern, denn die Höllenacht von König Ursatan war noch immer groß.

Er hatte noch immer zu viel höllische Lebensenergie, trotz all der Grimmigen, Gerechten Werke, welche der Prinz an ihm vollbracht hatte.

Andererseits, Eisenhart würde diese Zeitlinie wieder verlassen und die anderen Dämonen würden die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel früher oder

später finden, dann würde es wohl nicht lange dauern und Höllenkönig Ursatan war wieder so schrecklich und mächtig wie zuvor.

So traf der junge Prinz eine mutige harte Entscheidung.

Der Prinz wollte Ursatan vernichten.

Doch dies konnte ihm nur gelingen, wenn Ursatan ihm selber half.

***********************************

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist dein Neunter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag!"

Der Prinz eilte nun mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugell in das nächste Dorf und rief den Bewohnern fröhlich zu:

" Oh ihr guten Leute, schaut dies ist die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel Ursatan, seht wie ich fröhlich mit ihr spiele!"

Und er begann fröhlich, grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel Ursatan zu jounglieren.

Auch in den Tiefen des Grimmigen, Gerechten Ohnmacht hörte Ursatan die fröhlichen Worte und das Gelächter der Dorfbewohner.

Da wurde er von wilden erbitterten Hass ergriffen.

Niemals durften seine Opfer über ihn lachen.

Er nutzte all seine Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel wurde blitzschnell wieder der Höllenkönig Ursatan.

" DAS WERDET IHR ALLE MIR BÜSSEN!" brüllte Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell die Küste entlang, bis an das andere Ende des Dorfes

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag bis an das andere Ende des Dorfes.

" A ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er über das Dorf flog.

Da heulte der Höllenkönig verzweifelt auf.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell ans andrere Ende des Dorfes.

.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ans andere Ende des Dorfes.

Da verstummte Ursatan auch schon wieder.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er wieder ans andere Ende des Dorfes flog.

Der Körper des Höllenkönigs zuckte im wilden Schmerz.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell wieder ans andere Ende des Dorfes.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ans andere Ende des Dorfes.

Ursatans Kopfschmerzen kehrten schnell zurück.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er ans andere Ende

des Dorfes flog.

Der zuckende Körper flog im hohen Bogen davon.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell wieder ans andere Ende des Dorfes

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ans andere Ende

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass erbis ans andere Ende

des Dorfes flog.

Der Körper hörte auf zu zucken.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell an das andere Ende des Dorfes

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag bis ans andere Ende des Dorfes.

Ursatans Kopfschmerzen wurden unerträglich.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ans andere Ende des Dorfes.

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er bis an das andere Ende des Dorfes flog.

Sein Körper war wieder scheinbar leblos.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ans andere Ende des Dorfes.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder an das andere Ende des Dorfes.

Ursatan wurde erneut ohnmächtig.

Nun war der Höllenkönig nur noch ein lebloser Körper, der immer wieder von dem Prinzen empor geschlagen

wurde.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Der Körper krümmte sich nun unter der Wucht der Schläge zusammen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Aus dem Körper des Höllenkönigs wurde eine Große, Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Nun ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

In der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht hörte Ursatan die Stimme des Prinzen kurz, dann begann sein Bewusstsein wieder tiefer in dem Grimmigen, Gerechten

Schmerz zuversinken.

Erneut staunte Ursatan, wie grimmig doch die Fröhliche Grimmige Gerechtigkeit von Prinz Eisenhart war.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank dabei tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel und presste diese zusammen, bis sie nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank dabei tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Schließlich war die Grimmige, Gerechte Höllenkönigskugel nur noch so groß wie ein großer, Blutroter Ball, der wild hin

und her zuckte.

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel war der Grimmige, Gerechte Höllenkönigsball geworden.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechte Höllenkönigsball und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsballl und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank dabei tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsball und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsballl und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank dabei tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechte Höllenkönigsball und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Erneut ergriff der junge Prinz den Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsballl und presste diesen zusammen, bis er nur noch halb so groß wie eben noch war.

" Dies ist das Grimmige, Gerechte Zusammenpressen! " rief Prinz Eisenhart.

Ursatans Bewusstsein versank dabei tiefer und tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Schließlich war der Grimmige, Gerechte Höllenkönigsball nur noch so groß wie eine Blutote Murmel.

Aus dem Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsball war rasch wieder die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel geworden.

Der junge Prinz verabschiedete sich fröhlich von den Dorftbewohnen und eilte rasch ins nächste Dorf.

" Oh ihr guten Leute, schaut dies ist die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan, seht wie ich fröhlich mit ihr spiele!"

Und er begann fröhlich, grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel Ursatan zu jounglieren.

Auch in den Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes hörte Ursatan die fröhlichen Worte und das Gelächter der Dorfbewohner.

Da wurde er wieder von wilden erbitterten Hass ergriffen.

Niemals durften seine Opfer über ihn lachen.

Er nutzte all seine Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel wurde blitzschnell wieder der Höllenkönig Ursatan.

" NEIN, NICH LACHEN !" brüllte Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Aber Prinz Eisenhart vollbrachte fröhlich an ihm, was er schon im vorherigen Dorf mit ihm gemacht hatte.

Der junge Prinz verabschiedete sich fröhlich von den Dorftbewohnern und eilte rasch ins nächste Dorf.

" Oh ihr guten Leute, schaut dies ist die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan, seht wie ich fröhlich mit ihr spiele!"

Und er begann fröhlich, grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel Ursatan zu jounglieren.

Auch in den Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes hörte Ursatan die fröhlichen Worte und das Gelächter der Dorfbewohner.

Da wurde er wieder von wilden erbitterten Hass ergriffen.

Niemals durften seine Opfer über ihn lachen.

Er nutzte all seine Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel wurde blitzschnell wieder der Höllenkönig Ursatan.

" ICH !" brüllte Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Aber Prinz Eisenhart vollbrachte fröhlich an ihm, was er schon im vorherigen Dorf mit ihm gemacht hatte.

Der junge Prinz verabschiedete sich fröhlich von den Dorftbewohnern und eilte rasch ins nächste Dorf.

" Oh ihr guten Leute, schaut dies ist die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan, seht wie ich fröhlich mit ihr spiele!"

Und er begann fröhlich, grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel Ursatan zu jounglieren.

Auch in den Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes hörte Ursatan die fröhlichen Worte und das Gelächter der Dorfbewohner.

Da wurde er wieder von wilden erbitterten Hass ergriffen.

Niemals durften seine Opfer über ihn lachen.

Er nutzte all seine Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel wurde blitzschnell wieder der Höllenkönig Ursatan.

" NEIN !" brüllte Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Aber Prinz Eisenhart vollbrachte fröhlich an ihm, was er schon im vorherigen Dorf mit ihm gemacht hatte

Der junge Prinz verabschiedete sich fröhlich von den Dorftbewohnern und eilte rasch ins nächste Dorf.

" Oh ihr guten Leute, schaut dies ist die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan, seht wie ich fröhlich mit ihr spiele!"

Und er begann fröhlich, grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel Ursatan zu jounglieren.

Auch in den Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes hörte Ursatan die fröhlichen Worte und das Gelächter der Dorfbewohner.

Da wurde er wieder von wilden erbitterten Hass ergriffen.

Niemals durften seine Opfer über ihn lachen.

Er nutzte all seine Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel wurde blitzschnell wieder der Höllenkönig Ursatan.

" AHHH !" brüllte Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" OHHH ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Aber Prinz Eisenhart vollbrachte fröhlich an ihm, was er schon im vorherigen Dorf mit ihm gemacht hatte.

Der junge Prinz verabschiedete sich fröhlich von den Dorftbewohnern und eilte rasch ins nächste Dorf.

" Oh ihr guten Leute, schaut dies ist die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan, seht wie ich fröhlich mit ihr spiele!"

Und er begann fröhlich, grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel Ursatan zu jounglieren.

Auch in den Tiefen der Grimmigen, Gerechten Schmerzes hörte Ursatan die fröhlichen Worte und das Gelächter der Dorfbewohner.

Da wurde er wieder von wilden erbitterten Hass ergriffen.

Niemals durften seine Opfer über ihn lachen.

Er nutzte all seine Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel wurde blitzschnell wieder der Höllenkönig Ursatan.

" ARRGH !" brüllte Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" UHH ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Aber Prinz Eisenhart vollbrachte fröhlich an ihm, was er schon im vorherigen Dorf mit ihm gemacht hatte

Der junge Prinz verabschiedete sich fröhlich von den Dorftbewohnern und eilte rasch ins nächste Dorf.

" Oh ihr guten Leute, schaut dies ist die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel Ursatan, seht wie ich fröhlich mit ihr spiele!"

Und er begann fröhlich, grimmig gerecht mit der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel Ursatan zu jounglieren.

Auch in den Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes hörte Ursatan die fröhlichen Worte und das Gelächter der Dorfbewohner.

Da wurde er wieder von wilden erbitterten Hass ergriffen.

Niemals durften seine Opfer über ihn lachen.

Er nutzte all seine Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel wurde blitzschnell wieder der Höllenkönig Ursatan.

" UHH !" brüllte Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" U ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Aber Prinz Eisenhart vollbrachte fröhlich an ihm, was er schon im vorherigen Dorf mit ihm gemacht hatte.

Ursatan konnte nicht begreifen, dass er so seine gewaltigen teufllischen magischen Kräfte viel zu schnell verbrauchte.

Er konnte nicht klar denken als Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel

Dafür war sein dämonisches Gehirn in dieser Form viel zu sehr zusammen gepresst.

Er benötigte Zeit, um sich zu erinnern,was zuvor geschehen war.

Ja, er hatte nicht einmal die Zeit sein Bewusstsein in die Grimmige, Gerechte Ohnmacht zu versetzen.

Er musste immer wieder in den Grimmgen Gerechten Schmerz und kehrte aus den Grimmigen, Gerechten

Schmerz rasch zurück in die Realität, um dann wieder blitzschnell im Grimmigen, Gerechten Schmerz zu versinken.

So reagierte er jedes Mal gleich auf das Gelächter der Dorfbewohner und Prinz Eisenhart vollbrachte an ihm jedes Mal fröhlich

die gleiche, Grimmige, Gerechte Behandlung.

Und so ging es nun den ganzen Tag weiter.

Der unglückliche Höllenkönig wurde einige tausend Mal von dem jungen Prinzen fröhlich grimmig gerecht

zu einer Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsmurmel zusammen gepresst.

An diesem Tag blieb den Höllenkönig nichts erspart und immer wieder versank sein Bewusstsein im Grimmigen

Gerechten Schmerz.

Bis er im nächsten Dorf all seine magischen Kräfte nutzte, um sich wieder in den furchtbaren Höllenkönig zu

verwandeln, aus dem der Prinz dann schnell wieder die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel machte.

Prinz Eisenhart jedoch lief fröhlich mit seinem Grimmigen, Gerechten Gefangenen an der Küste entlang und

umrundete auch an diesen Tag mehrfach den Zentralkontinent

Aber es wurde Abend und Prinz Eisenhart entschied sich das Fröhlichem Grimmige, Gerechte Tagewerk zu beenden

************************************

Eisenhart fing die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel auf und sprach:

" Dies war dein Neunter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag, ihm folgt die Neunte Fröhliche, Grimmige, Gerechte Nacht!"

" Höre Höllenkönig Ursatan ", sprach Prinz Eisenhart.

" Morgen musst du entscheiden, ob du die Grimmige Ruhe und den Gerechten Frieden oder den Grimmigen Gerechten

Schmerz wählst, heute Nacht sollst du noch viel über den Grimmigen, Gerechten Schmerz lernen. "

Und der junge Prinz presste die Höllenkönigsmurmel zu einem Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskieselsteinchen zusammen.

Ursatan versank tiefer im Grimmigen, Gerechten Schmerz als je zuvor.

Derweil erschien wieder die Göttin Ostara und brachte dem jungen Prinzen Speis und Trank.

Erneut lobte die Göttin sehr das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk.

Eisenhart jedoch ruhte sich etwas aus, während neben ihm das Grimige, Gerechte, Höllenkönigskieselsteinchen sich bemühlte all

die Verletzungen wieder zu heilen, welche ihm, von dem Prinzen zugefügt worden waren.

*************************************

Am nächsten Morgen sah Eisenhart, dass der Höllenkönig schon wieder die Form der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel hatte.

Da sprach Prinz Eisenhart:

" Dies ist dein Zehnter, Fröhlicher, Grimmiger, Gerechter Tag!"

Der Prinz fuhr fort:

" Höllenkönig Ursatan, ich Prinz Eisenhart habe gelobt dich fröhlich der Grimmigen Gerechtigkeit zu zu führen, nun ist es so weit, lösche rasch dein dämonisches

Leben aus, so findest du die Grimmige Ruhe und den Gerechten Frieden, sonst musst du in den Grimmigen, Gerechten Schmerz!"

Auch in den Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes hörte Ursatan die Worte des Prinzen.

Da wurde er von wilden erbitterten Hass und Todesangst ergriffen

So durfte Höllenkönig Ursatan nicht enden

Er nutzte all seine noch vorhandene Höllenmacht.

Und das teuflische Wunder geschah!

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel wurde wieder der Höllenkönig Ursatan.

Blitzschnell sprang Ursatan wieder auf und schlug mit seiner linken Krallenhand nach dem jungen Prinzen.

Der Prinz wich dem Angriff des Höllenkönigs aus und lief im Bogen, um ihn herum.

" NEIN, ICH WILL LEBEN, ABER NICHT IM GRIMMIGEN, GERECHTEN SCHMERZ ", schrie Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" NEEIIIN ", schrie Ursatan.

Aber da ereilte ihm schon wieder Prinz Eisenhart und schleuderte ihm mit einem gewaltigen Faustschlag empor.

" Ohhhh ", stöhnte Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er erneut in die Höhe flog.

Da brüllte Höllenkönig Ursatan vor Wut und Angst.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis an das andere Ende des Kampfplatzes

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag bis an das andere Ende des Kampfplatzes.

" A ", schrie Ursatan.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass Ursatan an das andere Ende des Kampfplatzes flog.

Da heulte der Höllenkönig verzweifelt auf.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell ans andre Ende des Kampfplatzes.

.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder an das andere Ende des Kampfplatzes

Da verstummte Ursatan auch schon wieder.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er wieder ans andere Ende des Kampfplatzes flog.

Der Körper des Höllenkönigs zuckte im wilden Schmerz.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell wieder ans andere Ende des Kampfplatzes.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ans andere Ende des Kampfplatzes.

Ursatans Kopfschmerzen kehrten schnell zurück.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er ans andere Ende

des Kampfplatzes flog.

Der zuckende Körper flog im hohen Bogen davon.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell wieder ans andere Ende des Kampfplatzes.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ans andere Ende des Kampfplatze

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er bis ans andere Ende

des Kampfplatzes flog.

Der Körper hörte auf zu zucken.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ans andere Ende des Kampfplatzes.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag bis ans andere Ende des Kampfplatzes

Ursatans Kopfschmerzen wurden unerträglich.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder ans andere Ende des Kampfplatzes.

Ursatans Kopfschmerzen wurden schlimmer.

Doch da versetzte ihm der junge Prinz einen so gewaltigen Faustschlag, dass er die Küste bis an das andere Ende des Kampfplatzes flog

Sein Körper war wieder scheinbar leblos.

Prinz Eisenhart jedoch lief schnell bis ans andere Ende des Kampfplatzes.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder an das andere Ende des Kampflpatzes.

Ursatan wurde erneut ohnmächtig.

Nun war der Höllenkönig nur noch ein lebloser Körper, der immer wieder empor von dem Prinzen empor geschlagen

wurde.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Der Körper krümmte sich nun unter der Wucht der Schläge zusammen.

" Dies sind die Fröhlichen, Grimmigen, Gerechten Flüge!" ,rief Prinz Eisenhart und schleuderte Ursatan mit

einen ebenso gewaltigen Faustschlag wieder empor.

Aber als er diesmal herab fiel fing der junge Prinz den zuckenden Körper des ohnmächtigen Höllenkönigs auf, verarbeitete den Höllenkönig wieder

zu einem Grimmigen, Gerechten Höllenkönigsskugel.

In der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht schrie Ursatans Bewusstsein vor Angst und Hass.

Aus der Grimmigen, Gerechten Höllenkönigskugel machte der Prinz rasch eine Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel.

In der Grimmigen, Gerechten Ohnmacht versank Ursatans Bewusstsein heulend im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Und die Grimmige, Gerechte Höllenkönigsmurmel wurde von Prinz Eisenhart fröhlich zu einem Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen zusammen

gepresst.

Tiefer und tiefer sank das Bewusstsein des Höllenkönigs im Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Doch dies Grimmige, Gerechte Kieselsteinchen presste Eisenhart nun weiter zusammen, bis aus dem Grimmigen, Gerechten Kieselsteinchen das Grimmige, Gerechte Staubkörnchen

geworden war.

Entsetzt erkannte Ursatan die Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

*************************************

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Ursatans Bewusstsein versank in unvorstellbare Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Wenn er nicht dort verbleiben wollte, musste er sofort zurückkehren in die Realität.

Aber dort wurde er schon von Prinz Eisenhart erwartet, der ihm sogleich zu einem Grimmigen, Gerechten Staubkörnchen verarbeitete.

Und so vollbrachte Prinz Eisenhart fröhlich das Grimmige, Gerechte Werk.

*************************************

Höllenkönig Ursatan besaß noch einen Großteil seiner Höllenkräfte.

Aber sein Gehirn konnte nicht mehr so schnell geheilt werden, wie es wieder vernichtet wurde.

So erlebte er immer mehr Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Sein Bewusstsein versank immer tiefer in dem Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Bis es kein zurück mehr für ihn gab.

Sein Geist blieb für den Rest seines Daseins im Grimmigen, Gerechten Schmerz!

Und da er nun keinen Körper mehr benötigte zerplatzte dieser einfach.

All sein Blut, seine Körperteilchen und seine ganze Gehirnmasse spritzten in den Grimmigen, Gerechten See.

Ursatans Bewusstsein versank in noch größere Tiefen des Grimmigen, Gerechten Schmerzes.

Er begriff nicht mehr, dass er diesmal dort verbleiben musste, bis auch sein letztes bißchen Lebenskraft verbraucht war.

Für diesen Ursatan gab es keine Realität mehr außer den Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Ja, er vergaß nach eine Weile sogar seinen Namen und seine Vergangenheit.

Er war nun selber nur noch Grimmiger, Gerechter Schmerz.

Es gab nichts mehr außer Grimmigen, Gerechten Schmerz.

Und dies galt nun für viele Jahrtausende ehe sein Leben erlöschen würde.

Zugleich wurden Millionen von Seelen aus der Ewigen Verdammnis erlöst.

All die Seelen, die der Höllenkönig in den Jahrtausenden seiner Existenz verschlungen hatte, kamen wieder frei.

**************************************

Dem Prinzen erschien derweil die Göttin Ostara, brachte ihm Speis und

Trank und bedankte sich sehr für das Fröhliche, Grimmige, Gerechte Werk

welches der Prinz an dem Höllenkönig vollbracht hatte.

Eisenhart erfuhr nun, dass ein magischer Doppelgänger bald erwachen würde und die Rolle

des Höllenkönigs noch einige Jahrhunderte spielen würde.

Aber dieser war bei weitem nicht so mächtig wie jener, den der Prinz fröhlich der Grimmigen Gerechtigkeit zugeführt

hatte.

Aber Eisenharts Aufgabe war noch nicht erfüllt.

Die Göttin Ostara riet dem Prinzen einen Tag lang sich von dem Kampf gegen den Höllenkönig zu erholen. und dann all die Vampirhexen, Vampirdämonen und Vampire aus

der Vampirhexenwelt der Grimmigen Gerechtigkeit zu zu führen.

Ende

,

,

,

.

.

,

.

.

.

.